Häufigsten Fragen zur Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen?

Meist werden Kinder von Eltern aufgrund des kindlichen Leidensdrucks, Verhaltensauffälligkeiten oder familiären Konfliktsituationen zur Psychotherapie gebracht. Dabei handelt es sich oft um:  

  • Essstörungen

  • Traurigkeit

  • Freudlosigkeit

  • inneren Rückzug

  • ängstliches Verhalten

  • Schulprobleme (Prüfungsangst)

  • psychosomatische Beschwerden (wie z.B. Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, die vorher organisch abgeklärt wurden)

  • Verhaltensauffälligkeiten wie unkontrollierte Wutzustände

  • schwer zu verarbeitende Ereignisse

  • (entwicklungsbedingte) Krisen

 

Viele Bezugspersonen kommen mit Ihren Kindern oder Jugendlichen auch auf Empfehlung von Institutionen wie dem Kindergarten, der Schule, dem Jugendamt oder dem Hausarzt.

Psychotherapiestunde mit

Eva V. Aceves | express yourself | MSc Psychotherapeutin

Wien | Tel: 0664/948 94 05 | E-Mail: office@eva-v-aceves.com